top of page
Ast

Komplementärtherapie

Der Beruf «KomplementärTherapeut*in»

ist seit 2015 offiziell durch den Bund - dem SBFI (Staatssekretariat für Bildung, Forschung und Innovation) - anerkannt. Er wird ausgeübt durch Menschen, die eine Tätigkeit im Gesundheitswesen mit Kontakt zu anderen Menschen suchen und selbstständig mit einem ganzheitlichen Ansatz an der Schnittstelle zwischen Körper und Psyche therapeutisch tätig sein wollen. Weitere Informationen: www.komplementär-therapie.ch

Zur KomplementärTherapie zählen 22 Methoden

Eine davon ist seit 2016 die Akupressur Therapie, eine der ältesten Therapien zur Förderung der ganzheitlichen Gesundheit. Sie ist Teil der über 5'000 Jahre alten Chinesischen Medizin und wird weltweit in verschiedenen Formen gelehrt und praktiziert. Weitere Informationen: www.akupressur-verband.ch

Die LBQi® Akupressur Therapie

vereint Wissen aus der Chinesischen Medizin, der Humanistischen Psychologie, Erkenntnisse über die Kristallinen Strukturen und wissenschaftliche Ergebnisse aus verschiedenen Forschungsrichtungen. Sie bietet ein breites Behandlungsspektrum zur Unterstützung zahlreicher Beschwerdebilder und ist auch beliebt für ihre sanfte manuelle Berührungsform mit nachhaltiger Tiefenwirkung. Weitere Informationen: www.lbqi.org

LBQi® Akupressur Therapie
bottom of page